MY Umzüge 0800 6644269

NEU: Lagerboxen

Sonderurlaub bei Umzug - welche Möglichkeiten gibt es?

Ein Umzug nimmt viel Zeit in Anspruch, so dass sich viele Arbeitnehmer für dieses Vorhaben ein oder mehrere Tage freinehmen. In einzelnen Fällen ist es möglich, hierfür keinen Ihrer kostbaren Urlaubstage zu verschwenden. Je nach Arbeitgeber und Branche ist eine Freistellung für einen Tag möglich, wobei Sie diesen Sonderurlaub für einen Umzug zwingend einsetzen müssen. Im Folgenden erfahren Sie, unter welchen Umständen dies möglich wird und wie Ihnen M.Y. Umzüge als erfahrener Umzugspartner von Bielefeld bis Herford gerne persönlich weiterhilft.

Gibt es ein Anrecht auf Sonderurlaub?

Auch wenn es sich die meisten Arbeitnehmer wünschen dürften - es gibt kein Anrecht an Sonderurlaub bei Umzug. Seitens des Gesetzgebers ist eine solche Möglichkeit nicht verankert, allerdings kann es in einzelnen Branchen oder Unternehmen durch den Tarifvertrag einen entsprechenden Erlass geben. Dies ist über die Jahre selten geworden, dennoch lohnt ein Blick in ihre Tarifbedingungen, um eine entsprechende Regelung abzuklären. Natürlich können Sie auch direkt beim Betriebsrat nachfragen, ob eine Arbeitsbefreiung im Rahmen eines Umzugs vorgesehen ist.

In welchen Fällen wird ein Sonderurlaub beim Umzug gewährt?

Die wichtigste Regelung für den Sonderurlaub für einen Umzug ist im Bundesangestelltentarifvertrag (BAT) zu finden. Die öffentliche Hand gewährt ihren Angestellten einen Tag bezahlten Sonderurlaub. Voraussetzung für diese Arbeitsbefreiung ist, dass der Umzug aus betrieblichen bzw. dienstlichen Gründen durchgeführt wird. Ein Wohnungswechsel, der alleine aus privaten Gründen motiviert ist, wird also nicht durch den Tarifvertrag abgedeckt.

Auch für klassische Beamte von der Verwaltung bis zum Richter ist eine Freistellung vorgesehen und wird aus den gleichen Gründen für einen Tag bezahlten Urlaub gewährt. Hier gilt die Einschränkung, dass der letzte Umzug mit Freistellung nicht weniger als fünf Jahre zurückliegt. Die Dauer des Sonderurlaubs kann auf drei Tage steigen, wenn es Sie aus dienstlichen Gründen ins Ausland verschlägt.

Wie genau muss die Arbeitsbefreiung beantragt werden?

Um Ihren Sonderurlaub für den Umzug zu erhalten, ist im Regelfall nur der direkte Arbeitgeber hierüber in Kenntnis zu setzen. Das direkte Gespräch mit Ihrem Chef können Sie natürlich auch suchen, wenn Ihnen tariflich kein Anrecht auf die Arbeitsbefreiung zusteht. Möglicherweise können Sie Ihren Arbeitgeber mit guten Argumenten überzeugen, Ihnen unabhängig von tariflichen Regelungen ein oder zwei Tage Sonderurlaub zu gewähren. Vielleicht haben Sie vor Kurzem durch einen betrieblichen Erfolg auf sich aufmerksam machen können oder zeigen die Bereitschaft, einen besonderen Dienst im Betrieb freiwillig zu übernehmen. Je nach Arbeitgeber wird sich dieser gesprächsbereit für eine Freistellung zeigen.

Unabhängig von der Arbeitsbefreiung sinnvoll Urlaub nehmen

Selbst wenn Sie keinen oder nur einen Tag Sonderurlaub für den Umzug erhalten - zögern Sie nicht und nehmen Sie sich eigenständig ein oder zwei Tage zusätzlich frei. Die praktische Erfahrung zeigt, dass ein Umzug ohne jedweden Urlaub stressig und anstrengend wird. Viele Arbeitnehmer versuchen, über wenige Wochen hinweg den Umzug abzuwickeln. Wenn Sie hierneben noch Bestleistung am Arbeitsplatz erbringen möchten, wenn Sie weder Ihren eigenen Bedürfnissen noch den Ansprüchen Ihres Chefs gerecht. Hier ist es sinnvoller, sich ein oder zwei Urlaubstage zu gönnen, mit einem Wochenende zu kombinieren und hiernach wieder ins Alltagsleben überzugehen.

Mit M.Y. Umzüge alle Fragen rund ums Umziehen einfach klären

Eine bezahlte Freistellung von der Arbeit ist nur eine von vielen Fragen, die sich rund um einen Umzug ergibt. Mit dem Umzugsratgeber von M.Y. Umzüge gewinnen Sie online Einblicke in weitere Fragen, von der steuerlichen Anrechenbarkeit bis zur Beantragung einer Parkverbotszone. Für die Abwicklung des Umzugs selbst steht Ihnen M.Y. Umzüge gerne zur Verfügung, wobei wir Ihnen in Bielefeld, Detmold, Paderborn und der gesamten ostwestfälischen Region zur Seite stehen. Wir freuen uns über Ihr Vertrauen und unterstützen Sie mit Rat und Tat!